5 Kirchen
Buße
Das Bußsakrament

© pfarrbriefservice.de
Der Mensch lebt ganz in der Gewissheit der Liebe Gottes. Auch wenn er sich etwas zu schulden kommen lassen – gesündigt – hat, kann er sich der Liebe Gottes sicher sein. Buße ist die Haltung des Menschen, in der er sich von der Sünde abwendet und sich Gott zuwendet. 

Im Sakrament der Buße stellt sich der Mensch seinen eigenen Sünden und übernimmt die Verantwortung dafür. Damit öffnet er sich neu für Gott, um so eine neue Zukunft zu ermöglichen. Er wird ganz mit Gott versöhnt. Buße ist also Umkehr und Neuausrichtung auf Gott hin. 

Die Buße als Umkehr schuldig gewordener Menschen findet ihren sakramentalen Ausdruck im Sakrament der Beichte. Drei Elemente sind notwendig, damit in der Lossprechung durch den Priester die Versöhnung mit Gott und der Gemeinschaft der Glaubenden ausgesprochen werden kann: die Reue, das Aussprechen der Schuld im Bekenntnis und der Vorsatz, das schuldhafte Verhalten zu ändern und Schaden wieder gut zu machen.



Pastoralkonzept

Das Pastoralkonzept unseres Pastoralverbundes steht hier zum Download bereit
mehr...

Messordnung zum Download
Die jeweils aktuelle Messordnung erreichen Sie über das Inhaltsverzeichnis auf der linken Seite (Rubrik Gottesdienste)
mehr...

Hier geht's zum Gemeindeverband
Gemeindeverband Hellweg
mehr...

Hier geht´s zum Pastoralverbund Lippstadt-Süd-West

mehr...

Hier geht's zum Dekanat Lippstadt-Rüthen
Dekanat Lippstadt-Rüthen
mehr...

www.katholisch.de
mehr...